Gedanken(anstöße)

Gedanken(anstöße) · 11. Oktober 2019
Ist eine finanzielle Abhängigkeit okay, wenn man sich bewusst dafür entscheidet? Nein – finde ich.
Gedanken(anstöße) · 13. August 2019
Wer bin ich, wenn ich nicht arbeite? Was bin ich ohne meinen Job? – Müssen wir uns diese Fragen wirklich stellen? Wieso ich glaube, dass es sogar wichtig ist, den Job als Teil des Selbstbilds zu sehen.
Gedanken(anstöße) · 28. Juni 2019
Für andere habe ich die besten Selbstliebe-Tipps parat – bei mir selbst werde ich zur strengen Richterin. Wieso sind wir so hart, wenn es ums eigene Äußere geht?
Gedanken(anstöße) · 23. Februar 2019
Man soll sich nicht mit anderen vergleichen, sondern nur auf sich selbst schauen. Eine simple Weisheit, tausendmal gehört. Und doch ist genau das so unfassbar schwierig.
Gedanken(anstöße) · 09. Februar 2019
Na, könnt ihr programmieren? Ich auch nicht. Aber es schadet nicht, sich mal auf unbekanntes Terrain zu bewegen und es auszuprobieren.
Gedanken(anstöße) · 07. Januar 2019
Lächle dich glücklich! Iss ne Grapefruit zum Frühstück, mach ne Runde Yoga und alles wird gut! Bla, bla. Ein Plädoyer für mehr schlechte Laune und das Eingeständnis, dass das Leben manchmal nervt.
Gedanken(anstöße) · 05. April 2018
In fast jeder Diskussion werden zweierlei Begriffe vermischt, die sicherlich indirekt zusammenhängen, aber erst mal nichts miteinander zu tun haben: Sexismus und sexuelle Belästigung. Hier mein Versuch, beide zu definieren und die Zusammenhänge zu erklären, die zur Verwechslungsgefahr führen.
Gedanken(anstöße) · 21. März 2018
Girlboss-Tasse auf dem Schreibtisch, dazu ein "We should all be feminists"-Shirt – sieht so die perfekte Feministin aus? Oder macht der Konsum den Kampf um mehr Gleichberechtigung kaputt? Ich lasse die Stimmen in meinem Kopf diskutieren.
Gedanken(anstöße) · 11. März 2018
Ich lebe so manches Klischee, ich bin genervt von den meisten feministischen Magazinen und glaube nicht, dass das Geschlecht ein rein gesellschaftliches Konstrukt ist. Bin ich eine miese Feministin?
Gedanken(anstöße) · 20. Februar 2018
Viel arbeiten, viel Geld verdienen, viel erledigen. Wieso definieren wir uns immer wieder über diese äußeren "Werte"? Gedanken in einer erkältungsbedingten Zwangspause.

Mehr anzeigen